Geboren am 22. April 1958
Verheiratet mit Gudrun, 3 Kinder – Sabine, Anna und Stefan, 2 Enkelkinder Laura u.
Wohnhaft in Steyr

Ausbildung

Musik spielte in unserem Elternhaus, geprägt vor allem durch unseren Vater, immer eine zentrale Rolle.
Für mich hatte, vor allem selbst zu musizieren, die Musik immer etwas Meditatives, um dem Alltags- beziehungsweise dem Schulstress zu entfliehen.

Mit Hilfe meines Vaters habe ich in jungen Jahren als Autodidakt das Gitarre spielen gelernt. Ab dem dreizehnten Lebensjahr gab ich dann selbst Gitarrenunterricht, damals eine schöne Aufbesserung meines Taschengeldes.
Höhepunkt meiner musikalischen Ausbildung war ein Jazzseminar bei John Thomas, einem großartigen amerikanischen Jazzgitarristen, heute Professor am Berklee College in Boston.
Das erste größere musikalische Projekt war eine Tanzcombo, in der mein Vater und mein Bruder Josef mitwirkten. Es folgten Projekte in unterschiedlichsten Formationen, von der Volkmusik bis zum Jazz.

Instrumente
Akustik-Gitarre, E-Gitarre

Bands & Projekte

Ich begann vor einigen Jahren wieder mit meinen beiden Brüdern zu musizieren und die wöchentlichen „Sessions“ machen enormen Spaß.
Wir traten auch unter dem Namen „treSinJoRes“ hin und wieder auf.

Nach dem Tod beider Eltern wurde die Idee geboren deren musikalisches Erbe fortzusetzen und ich war sofort Feuer und Flamme.
Musik, aber vor allem selbst zu musizieren, ist etwas Großartiges und diese Möglichkeit sollte für jeden der es möchte zugänglich sein.
Außerdem, ein gemeinsames Projekt mit meinen beiden Brüdern im Sinne unserer Eltern umzusetzen, damit geht für mich ein Traum in Erfüllung.

Aus der Idee entwickelte sich dann das Projekt „Haus der Musik Faderl“